5° Golf & Cucina im Piemonte


Italienische Kochkunst aus erster Hand

Die Ausrede „ich kann gar nicht kochen“, zählt hier nicht. Denn in dieser besonderen Eventwoche wird neben dem Golfschläger auch der Kochlöffel geschwungen. Unter professioneller Anleitung und mit der nötigen Hilfestellung, bereiten Sie an 3 Tagen leckere Gerichte rund um das Thema Pilze zu. Aber keine Angst vor den Extrakilos. Mit dem Golfunlimited auf der hauseigenen 36 Loch Anlage kann dem guten Essen entgegen gewirkt werden



Verfügbarkeit & Buchen

Im Preis inbegriffen :

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Doppelzimmer
  • 1 Willkommensaperitif am Anreisetag gefolgt von einem Buffet (Getränke nicht inklusive)
  • 3 Kochkurse zusammen mit Camillo und dem Kochpersonal im Restaurant des Hotels, anschliessend gemeinsames Abendessen (Getränke nicht inklusive)
  • 3 Brotzeit-Pausen während den Kochkursen mit einem Glass Wein und Köstlichkeiten aus der Küche
  • 1 Abschiedsessen im Restaurant St. George im Villa Carolina Resort mit Live Musik (Getränke nicht inklusive)
  • 1 Abendessen in einem typischen Restaurant in der Umgebung (Getränke nicht inklusive)
  • 2 Green-Fees auf dem Golf Club Villa Carolina, Spielbahn "Marchesa"
  • 1 Green-Fee auf dem Golf Club Villa Carolina, Spielbahn "Paradiso"
  • 1 Green-Fee auf dem Golf Club Colline del Gavi
  • 1 Italia Golf & More Card
  • 1 Schürze mit Italia Golf & More Logo pro Person
  • 1 Rezeptsammlung, der zusammen vorbereiteten Gerichte auf Deutsch
  • 1 Welcome Set von Italia Golf & More
  • Persönliche Betreuung durch Camillo





Preis pro Person im Doppelzimmer Standard €1199
Zuschlag pro Person im Doppelzimmer Superior € 99
Zuschlag im Doppelzimmer zur Alleinbelegung € 349
Preisminderung für Nicht-Golfer € 99
Reservierungsgebühr Italia Golf & More Events Pro Person € 59


von Sonntag bis Sonntag
15.09.2019 - 22.09.2019

Limitierte Teilnehmerzahl !



Villa Carolina Resort

Noch ein echter Geheimtip, ist das neu eröffnete Villa Carolina Golf Resort. Die hellen und geräumigen Zimmer befinden sich in Erdgeschoss mit großer Terrasse oder im Obergeschoss mit Balkon. Die modernen und funktionell eingerichteten Zimmer verfügen über jeglichen Komfort und bestechen mit ihrem wunderschönen Ausblick auf den Golfplatz Paradiso und den blühenden Garten. Hier kommen nicht nur echte Golffans voll auf Ihre Kosten, auch Genießer der Piedmontesischen Küche sind hier genau richtig. Das Club Restaurant verwöhnt den einheimischen wie den fremden Gast mit typisch regionalen Köstlichkeiten und die 2 x 18 Loch Meisterschaftsplätze versprechen abwechslungsreiches Spiel auch bei einem längeren Aufenthalt. Und wem dies immer noch nicht genug ist findet mit Colline del Gavi und Magara noch weitere 3 x 18 Loch in der Umgebung.

Golf Club Margara

Der Golf Club Margara befindet sich im Herzen des Monferrato. Er wurde vor ca. 40 Jahren gegründet und regelmässig vergrössert und verbessert. Der Gründer Glauco Lolli Ghetti, ein passionierter Golfspieler, kaufte am Ende der 60 er Jahre das Gut Margara- hier befindet sich heute das hübsche Clubhaus- und liess zunächst einen Übungsplatz und zwei Löcher anlegen. Aber es war recht bald klar, dass diese nicht ausreichen würden. 1974 war es endlich so weit, der 18 Loch Platz wurde eingeweiht. Zunächst wurde er "Percorso Rosso" genannt, aber nachdem sein Gründer im Jahr 2006 verstarb, wurde er in Lolli Ghetti-Platz umbenannt. Nach und nach entstanden die Foresteria, die Apartments, das Schwimmbad und die ersten 9 Loch des "Gelben" Kurses ( auch "La Guazzetta" genannt). Um das Jahr 2000 konnte dann - mit dem Entstehen weiterer 9 Loch - der Traum des Gründers verwirklicht werden. Dadurch wurde die Margara-Anlage vervollständigt und zählt heute eindeutig zu einer der besten in Italien. Die insgesamt 36 Löcher sind alle vom höchsten golferischen Niveau und keines gleicht dem Anderen. Hier sollte man neben dem Satz Golfschlägern auch eine große Vielfalt an gekonnten Schlägen mitbringen Der Lolli Ghetti Kurs zeichnet sich durch den alten Baumbestand, die breiten Fairways und die sanften Hügel des Monferrato aus; Der La Guazzetta-Kurs ist moderner, mit leichteren und anspruchsvolleren Löchern und einigen Wasserhindernissen. Loch 8, ein Par 4 mit 394 m ist das fordernste Loch auf dem "Roten Kurs". Hier muss man alle Kraft und Präzision aus sich herausholen, denn bei diesem Loch geht es steil bergauf und ohne einen gutplatzierten Abschlag ist es schwierig das Grün mit dem 2. Schlag zu erreichen. Also, "sei die Kraft mit euch " und wenn ihr diese nicht habt tastet euch vorsichtig mit dem Eisen (oder Holz) an das Grün heran. Aber übertreibt es nicht, es wieder gut zu machen, ist sehr schwierig.

Golf Club Villa Carolina

Schon beim Betreten des Geländes zieht der Golf Club Villa Carolina seine Besucher in den Bann. Das Clubhaus liegt in einer Villa aus dem 18. Jahrhundert und wurde, den Denkmalschutz respektierend, sehr geschmackvoll restauriert. Auf dem Gelände befinden sich zwei 18 Loch Plätze, Tennisplätze, ein Schwimmbad und einige private Villen und Häuser, die teilweise renovierte Gutshäuser sind. Dieser historische Ursprung und das familiäre Ambiente machen die besondere Atmosphäre des Club aus, so dass man sich hier schnell wie zu Hause fühlt. Der Kurs "La Marchesa" wurde als erster gebaut und trägt eine amerikanische Handschrift. Die Fairways sind hier breit und leicht hügelig mit großen Greens. Bei den Löchern 10,11 und 12 hingegen ist äußerste Vorsicht geboten, denn Fehler werden hier nur schwer verziehen. Der Kurs "Paradiso" hatte zu Beginn nur 9 Loch. Erst im Jahr 2014 wurden der Platz auf seine 18 Loch erweitert. Die neu hinzugefügten Bahnen sind bewegter, mit großen Höhenunterschieden und die Greens sind meist recht schwierig. Der schönste Punkte auf dem "Marchesa" ist der Abschlag 7, ein Par 4 mit 305 Metern. Mit ein wenig Glück kann man hier Enten und Fischreiher beim Baden im Bach beobachten. Auch Loch 11, ein Par 4 mit 402 Metern, liegt besonders schön und zu bestimmten Jahreszeiten kann man beim Annähern des Grüns, Hirsche beim Grasen sehen. Das Clubhaus der Villa Carolina hat eine exzellente Küche und auch ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Küchenchef Carlo Parisio überrascht hier mit seinen Kreationen, so wie Gnocchi mit Parmesancreme oder Tacchinella-Pasta mit Kastanien gefüllt.



Programm-Vorschau:

SONNTAG
Individuelle Anreise
Willkommensaperitif mit unserem Betreuer
Gefolgt von einem italienischen Antipasti-Buffet

MONTAG
Frühstück im Hotel
Startzeit auf dem Golf Club Villa Carolina
Am späteren Nachmittag: Treffen im Restaurant des Hotels mit unserem Betreuer und dem Kochpersonal und kurze Brotzeit Pause
1. Kochkurs sowie anschließend Abendessen der gemeinsam zubereiteten Köstlichkeiten

DIENSTAG
Frühstück im Hotel
Startzeit auf dem Golf Club Villa Carolina
Am späteren Nachmittag: Treffen im Restaurant des Hotels mit unserem Betreuer und dem Kochpersonal und kurze Brotzeit Pause
2. Kochkurs sowie anschließend Abendessen der gemeinsam zubereiteten Köstlichkeiten

MITTWOCH
Frühstück im Hotel
Der Tag sowie der Abend stehen zur freien Verfügung

DONNERSTAG
Frühstück im Hotel
Startzeit auf dem Golf Club Colline del Gavi
Abendessen in einer erlesenen Önothek

FREITAG
Frühstück im Hotel
Startzeit auf dem Golf Club Villa Carolina
Am späteren Nachmittag: Treffen im Restaurant des Hotels mit unserem Betreuer und dem Kochpersonal und kurze Brotzeit Pause
3. Kochkurs sowie anschließend Abendessen der gemeinsam zubereiteten Köstlichkeiten

SAMSTAG
Frühstück im Hotel
Abschlussdinner im Restaurant des Hotels mit Live Musik

SONNTAG
Frühstück im Hotel und Check-Out

Programm-Änderungen vorbehalten