Golf Training mit PGA Pro Giorgio Merletti am Gardasee


spielend Golf lernen

In lockerer Atmosphäre haben Sie bei diesen Wochen mit dem Pro die Möglichkeit Ihr Handicap zu verbessern und mehr aus Ihrem Schwung zu machen. Der PGA Pro Giorgio Merletti steht Ihnen jedoch nicht nur während der Übungsstunden zur Verfügung, sondern gibt Ihnen auch wertvolle Tips auf der Golfrunde. Abgerundet wird dieses Programm mit kulinarischen Highlights und einem interessanten Ausflugsprogramm.



Verfügbarkeit & Buchen

Im Preis inbegriffen :

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in Doppelzimmer
  • 1 Willkommensdrink
  • 2 Abendessen im Restaurant des Club-Hauses (Getränke nicht inklusive - Montag Abend geschlossen)
  • 1 Abendessen in einem Restaurant aus dem Kulinarischen Programm von Italia Golf & More
  • 1 Weinverkostung in einer örtlichen Kellerei
  • 3 Betreuungstage durch PGA Pro Giorgio Merletti für die 3 Green-Fees
  • 4 Token pro Person für die Rangebälle pro Green-Fee auf dem Gardagolf (3)
  • 3 Green-Fees auf dem Gardagolf (an Wochenenden und Feiertagen geg. Aufpreis)
  • Kostenlose Wi-Fi
  • Parkplatz
  • Startzeiten Reservierungsservice
  • 1 Italia Golf & More Card





Preis pro Person im Doppelzimmer € 1099
Zuschlag im Doppelzimmer zur Alleinbelegung € 249
Reservierungsgebühr Italia Golf & More Events pro Person: € 59


von Montag bis Samstag
30.09.2019 - 05.10.2019


AUSGEBUCHT !



Foresteria Maison Gardagolf

Sportlich gesehen zählen die 27 Loch des Gardagolf ohnehin zu den besten Italiens. Mitten in dem 110 Hektar großen Anwesen befindet sich das "Maison", ein kleines, aber exklusives Relais für Golfer oder für kleine Gruppen, die das Individuelle lieben. Die sieben im Obergeschoss liegenden Zimmer sind allesamt stilvoll in einem gelungenen Mix aus Landhaus- und modernem Stil eingerichtet. In Anbetracht der wertigen Ausstattung (u.a. Flachbildschirm-TV, Wireless Internetanschluss) hat man gleich das Gefühl, zuhause zu sein. Dies setzt sich auch in der Bar und im Restaurant des Clubhauses fort. Hier werden regionale Gerichte aus Brescia bzw. Gardasee mit lokalen (und internationalen) Weinen serviert. In den Sommermonaten runden der Pool mit Entspannungsliegen und ein Tennisplatz das Après-Golf-Programm ab.

Golf Club Arzaga

Die Schönheit dieses Landsitzes aus dem 15 Jhd. überwältigt einen geradezu. Der Baron Lando Lanni della Quara hat den Palazzo 1998 in ein 5-Sterne Golfresort umgewandelt. Die beiden Golfplätze können den ersten positiven Eindruck dieser Anlage nur bestätigen, denn sie wurden von zwei namenhaften Grössen der internationalen Golfszene kreiert: der 18-Loch-Platz von dem Amerikaner Jack Nicklaus auch bekannt als "The Golden Bear" und der 9-Loch-Platz von dem Südafrikaner Gary Player. Die beiden Anlagen sind sehr unterschiedlich; Players Interpretation des gewellten Untergrundes erinnert an einen schottischen Links-Kurs, wobei sich die kleinen "Pot-Bunker" mit ihren mörderischen Tiefen an strategischen Punkten, wie Fallen, befinden. Das Projekt von Nicklaus hingegen ist typisch amerikanisch, etwas weniger bewegt, mit breiten Fairways und weitläufigen Greens, die den starken Spieler prämieren und kleine Fehler nicht zu sehr bestrafen. Ein Muss ist ein Erinnerungsfoto vom Tee-18 dieses Meisterschaftsplatzes, von hieraus hat man einen herrlichen 360° Panoramablick. Nach dem Spiel sollten Sie es nicht versäumen, die Gourmetküche des Clubhauses auszuprobieren, entweder unter dem stimmungsvollen Deckengewölbe oder draussen, auf der grossen, von grünen Pflanzen eingerahmten Terasse. Entspannung finden Sie im hauseigenen SPA , wo Sie bei einer Vielzahl von Anwendungen neue Energien finden.

Gardagolf

Es gibt Plätze, deren Adel beginnt schon beim Bau. Das legendäre britische Architekten-Trio Cotton/Pennink/Steel gehört zu den weltweit besten Golfplatzdesignern. Und ihre Handschrift ist auch in dem jahrhundertealten Park mit Zypressen, Eichen und Olivenbäumen zu erkennen. Überall spielt man mit der Natur und respektiert sie zugleich. Panoramaausblicke stören die Konzentration, die jedoch dringend erforderlich ist. Das Handicap wird hier garantiert nicht geschont - und wer seine Startzeit gebucht hat (obligatorisch) geht eben auf eine Runde der Demut und Schönheit. Was will man im Golfsport mehr? Trösten kann man sich nach der Runde mit regionalen Spezialitäten, die im großen Clubhaus serviert werden.



Programm-Vorschau:

MONTAG
Individuelle Anreise
Willkommensaperitif mit PGA Pro Giorgio Merletti
Abendessen im Hotel

DIENSTAG
Frühstücksbüffet
Treffen auf der Driving Range mit dem Pro
Erster Betreuungstag

MITTWOCH
Frühstücksbüffet
Treffen auf der Driving Range mit dem Pro
Zweiter Betreuungstag
Abendessen in einer typischen Trattoria

DONNERSTAG
Frühstücksbüffet
Freier Tag

FREITAG
Treffen auf der Driving Range mit dem Pro
Dritter Betreuungstag und kleines Abschlussturnier
Abschiedsessen im Hotel

SAMSTAG
Frühstück im Hotel und Check-Out

Programm-Änderungen vorbehalten