Veneto & Friuli Venezia Giulia

Mit jährlich acht Millionen Touristen gehört die Lagune von Venedig zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Urlaubszielen in Italien. Ein Eintauchen in die Kunst - sei es bei einem Besuch der zahlreichen Museen und Kirchen oder der Villen des Palladio in Padova und Verona - ist bei einem Urlaub in dieser Region unausweichlich. Erholung und Wellness sollten dennoch nicht zu kurz kommen, beispielsweise in den Thermalbädern von Abano und Montegrotto. Und was das Golfen betrifft, geht es hier paradiesisch zu: Venetien hat 18, das Friaul sieben Golfanlagen mit mindestens 18-Loch Kursen zu bieten. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Aber ein Tipp: Für einen Urlaub in dieser Region eignet sich mit Sicherheit am meisten der Herbst, wenn das Laub warme Töne annimmt, sich gelb, rot und orange färbt, wenn keine Wolke den Himmel trübt und die Temperaturen angenehmer werden. Den Indian Summer kann man auch hier genießen, dafür muss man nicht nach New England reisen. Noch besser ist es, diesem Naturschauspiel beim Golfen zu frönen. Für ein langes Wochenende oder auch eine Woche gespickt mit kulturellen Highlights, Weingenuss, Golfspiel und gutem Essen sind Venetien und das Friaul wie geschaffen. Und keine Sorge: Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf, allenfalls die Befürchtung, nicht mehr genügend Zeit für die Erkundung dieser in jeder Hinsicht reichen Gegend zu haben.

Mit Städten wie Verona, Vicenza, Padua und Treviso besitzt die Region Venetien eine starke touristische Anziehungskraft. Ganz zu schweigen von Venedig, diesem weltweit bekannten Juwel von unvergleichlicher Schönheit. Venetien bietet aber auch unzählige Golfanlagen. Und die sind über das ganze Gebiet verteilt: am Meer wie in Albarella und Venedig, an Berghängen wie in Asiago oder auf Hügeln wie in Asolo. Einige sind nur wenige Minuten von den größeren Städten entfernt, wie beispielsweise die Golfclubs von Padua und Verona. Das Angebot in Venetien und im Friaul ist dermaßen vielfältig, dass hier jeder Golfer auf seine Kosten kommt.

Neben den Golfclubs, denen im Artikel über den Prosecco viel Raum gegeben wird, sollen an dieser Stelle einige Golfjuwelen Erwähnung finden, die das Golferherz höher schlagen lassen. Absolut lohnenswert ist ein Besuch des sich in Martellago in der Nähe von Venedig gelegenen Golf Club Ca' della Nave. Dieses Juwel erstreckt sich auf dem Gelände der vor Reichtum strotzenden aristokratischen Villa Grimani Morosini aus dem 16. Jahrhundert. Konzipiert wurde die Anlage Mitte der 1980er Jahre vom US-amerikanischen Spitzengolfer Arnold Palmer, der sich bei seiner Planung wohl an Venedig inspirierte, als er bei 12 der 18 Meisterschaftslöcher künstliche Seen und Wasserhindernisse anlegte. Aber auch auf der 9-Loch Pitch & Put Anlage fehlen die roten Pfähle nicht!

Dann wäre da die mit Thermalbädern gespickte Gegend um Padua zu nennen. Neben den Anlagen von Montecchia und Frassanelle sowie dem Golf Club Padova darf der Golf Terme di Galzignano nicht unerwähnt bleiben. Als Teil von Galzignano Terme Spa & Golf Resort Padova erstreckt sich der 1999 eingeweihte Platz in einem herrlichen, 350.000 Quadratmeter großen Naturpark. Wasserspiele und kleine Seen machen den 9-Loch Platz zu einem spektakulären und fesselnden Erlebnis: Das Tee von Loch 4, beispielsweise, befindet sich mitten im See, während das inselförmige Grün von Loch 9 auf dem Wasser zu treiben scheint.
Im Naturpark des Podeltas südlich von Venedig liegt die mit dem Festland durch einen Damm verbundene Isola di Albarella, ein riesiges Resort, das viele Wasser- und sonstige Sportmöglichkeiten bietet. Der Golf Club Albarella verfügt über einen 18-Loch Platz, der 1972 von John Harris entworfen wurde. Dieser wollte einen schottischen Links-Kurs am Meeresufer nachempfinden, allerdings angepasst an das mediterrane Klima. Die vielen Bunker sowie die Streckenführung der Löcher entlang der Bäumen stellen die größten Herausforderungen dar.

Für Liebhaber der Berge empfiehlt sich der Golf Club Asiago: Der auf 1.000 Metern Höhe auf der gleichnamigen Hochebene gelegene 18-Loch Platz wurde 1990 fertiggestellt. Das Gelände eröffnet herrliche Panoramablicke auf den Platz, der nur geringe Höhenunterschiede aufweist. Golfen kann man hier von Mai bis Oktober. Wer sich für einen Urlaub in Asiago entscheidet, verbindet das Golfvergnügen mit Essgenuss, Erholung und höchstem Komfort. Dies ist nicht zuletzt dem Meltar Boutique Hotel zu verdanken, welches sich auf der Golfanlage befindet. Auch in den Bergen, allerdings im Friaul gelegen, befindet sich der Golf Club Tarvisio. Eingebettet in einen Wald mit jahrhundertealten Bäumen erstreckt sich dieser Platz auf der Hochebene von Priesnig auf 780 Metern Höhe und ist nur einen Katzensprung von Österreich und Slowenien entfernt. Sein zweiter Name ist Golf Senza Confini, "Golf ohne Grenzen", denn er ist bestens für internationale und multiethnische Begegnungen geeignet. 2013 wurde er komplett erneuert, einschließlich Clubhaus und Restaurant. Heute bietet die Anlage den Golfspielern einen vielfältigen Golfplatz: Einige Löcher sind offen und eben gestaltet und eröffnen einen schönen Ausblick auf den Mangart, andere - die sogenannten hohen Löcher - durchdringen den Wald.

Last but not least: Im Castello di Spessa Golf & Country Club spielt man Golf zwischen den Weinbergen des Collio Friulano. Der prächtige 18-Loch Platz aus dem Jahr 2004 schenkt diverse Panoramablicke sowie individuell gestaltete Bahnen. Der ohnehin schon große Charme dieses Resorts gewinnt noch an Faszination, wenn man bedenkt, dass das Schloss 1773 den berühmten venezianischen Schriftsteller und Abenteurer Giacomo Casanova beherbergte. Und was Sie sich auch unbedingt gönnen sollten, ist eine Verkostung in den ältesten Weinkellern des Collio, die sich direkt unter dem Schloss befinden.

HOTEL & RESIDENZEN

Padova

4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 629 in der Nebensaison

4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 499 in der Nebensaison

3 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 299 in der Nebensaison

4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 349 in der Nebensaison

4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 629 in der Nebensaison

4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 289 in der Nebensaison

Isola Albarella

4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 309 in der Nebensaison

Friuli

3 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 349 in der Nebensaison

4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 329 in der Nebensaison

Golf clubs

Rabatt bis zu 20% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 30% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 10% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 30% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 50% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 38% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 38% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 16% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 46% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 23% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 20% die Italia Golf & More Card

Rabatt bis zu 43% die Italia Golf & More Card