5 Nächte - Nord-Italienische Seen und Piemont Tour


5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in drei verschiedenen Hotels
5 Greenfees
& MORE ...

Ab € 579 pro Person.



Verfügbarkeit & Buchen

Inklusiv im Preis:

    Foresteria Villa D'Este
  • 1 Übernachtung mit Frühstück in der Foresteria del Golf Club Villa D'Este in der Suite Appartement für 2 Personen
  • 1 Green-Fee auf dem GC Villa D'Este (an Wochenenden und Feiertagen geg. Aufpreis)
    Foresteria del Golf Club Margara
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der Foresteria Margara im Doppelzimmer
  • 1 Willkommensdrink
  • Unlimitierte Green-Fees auf dem GC Margara für 3 Tage
  • 1 Parkplatz
  • Golf Sekretariat bleibt montags geschlossen
    Hotel San Rocco Sup
  • 1 Übernachtung im Hotel San Rocco im Doppelzimmer Classic Meeresblick
  • 1 Green-Fee auf dem GC des Iles Borromées nkl. 1 Golf Car für 2 Personen (an Wochenenden und Feiertagen geg. Aufpreis)
  • Startzeiten Reservierungsservice
  • 1 Italia Golf & More Card



Preis pro Person für dieses Golfpaket:


Termine Preise
28.03-31.03
01.10-30.11
Euro 579.00
01.04-31.05 Euro 629.00
01.06-30.06 Euro 649.00



Hotel San Rocco Sup
Romantiker dürften im Hotel San Rocco aus dem Schwelgen nicht mehr herauskommen. Unmittelbar am Ufer des Lago d'Orta, den der französische Dichter Honoré de Balzac einst als „graue Perle im grünen Schrein" beschrieb, „schwebt" das Haus in traumhafter Panoramalage. Auch innen ist das Hotel eine Augenweide, denn sowohl in der Lobby, im Frühstücksraum, im Restaurant als auch in der Bar dominiert ein eleganter Einrichtungsstil. Große Fenster sind schließlich auch das bestimmende Element, von denen aus man einen atemberaubenden Ausblick auf den See und die Insel San Giulio hat. Besonders edel sind die großzügig angelegten Suiten in der Dependance „Villa Grippini". Im Hotelrestaurant wird piemontesische Küche geboten, die man in den Sommermonaten auch auf der Terrasse des Hotels genießen kann.



Foresteria Villa D'Este
Auf dem Gelände des Golfclubs Villa d'Este finden sich acht kleine Villen, die ursprünglich nur von Mitgliedern genutzt wurden. Inzwischen hat man sie exklusiv zu Bed & Breakfast – Unterkünften umgebaut. Das Außergewöhnliche daran ist, dass man alle Annehmlichkeiten des Golfclubs wie ein vollwertiges Mitglied nutzen kann. Genießen Sie einen kühlen Drink an der schicken Bar des Golfclubs mit Blick auf den Montorfano See und zelebrieren Sie ausgewählte Gerichte in einem der ältesten Golfrestaurants Italiens. Zusätzliche Ausflugsmöglichkeiten neben den bezaubernden Ortschaften Erba, Orsenigo und Como bietet die Nähe zu der Schweiz. Perfekte Ausgangslage bietet die Foresteria Villa D´Este jedoch auch für ein abwechslungsreiches Golfspiel. In einem Radius von 40 km befinden sich neben dem hauseigenen Golfclubs noch weitere 5 Plätze.



Foresteria del Golf Club Margara
Im Countrystil eingerichtet, befinden sich die 12 neugestalteten Zimmer der Foresteria Margara im gleichnamigen Golfclub. Modern und mit jeglichem Komfort ausgestattet bieten die Zimmer einen Blick entweder auf das 18. Green oder auf die Driving Range. Schon 17 mal ist der Golf Club Margara Austragungsort einer Tappe der European Challange Tour gewesen und seine 2 x 18 Loch Plätze bieten abwechslungsreiches Spiel auch über einen längeren Zeitraum. Einen lohnenswerter Besuch ist das Restaurant im Clubhaus, hier bietet der Küchenchef regionale Spezialitäten in Komposition der besten Weine der Region wie z.B. Langhe und Monferrato.




Golf Club Margara
Der Golf Club Margara befindet sich im Herzen des Monferrato. Er wurde vor ca. 40 Jahren gegründet und regelmässig vergrössert und verbessert. Der Gründer Glauco Lolli Ghetti, ein passionierter Golfspieler, kaufte am Ende der 60 er Jahre das Gut Margara- hier befindet sich heute das hübsche Clubhaus- und liess zunächst einen Übungsplatz und zwei Löcher anlegen. Aber es war recht bald klar, dass diese nicht ausreichen würden. 1974 war es endlich so weit, der 18 Loch Platz wurde eingeweiht. Zunächst wurde er "Percorso Rosso" genannt, aber nachdem sein Gründer im Jahr 2006 verstarb, wurde er in Lolli Ghetti-Platz umbenannt. Nach und nach entstanden die Foresteria, die Apartments, das Schwimmbad und die ersten 9 Loch des "Gelben" Kurses ( auch "La Guazzetta" genannt). Um das Jahr 2000 konnte dann - mit dem Entstehen weiterer 9 Loch - der Traum des Gründers verwirklicht werden. Dadurch wurde die Margara-Anlage vervollständigt und zählt heute eindeutig zu einer der besten in Italien. Die insgesamt 36 Löcher sind alle vom höchsten golferischen Niveau und keines gleicht dem Anderen. Hier sollte man neben dem Satz Golfschlägern auch eine große Vielfalt an gekonnten Schlägen mitbringen Der Lolli Ghetti Kurs zeichnet sich durch den alten Baumbestand, die breiten Fairways und die sanften Hügel des Monferrato aus; Der La Guazzetta-Kurs ist moderner, mit leichteren und anspruchsvolleren Löchern und einigen Wasserhindernissen. Loch 8, ein Par 4 mit 394 m ist das fordernste Loch auf dem "Roten Kurs". Hier muss man alle Kraft und Präzision aus sich herausholen, denn bei diesem Loch geht es steil bergauf und ohne einen gutplatzierten Abschlag ist es schwierig das Grün mit dem 2. Schlag zu erreichen. Also, "sei die Kraft mit euch " und wenn ihr diese nicht habt tastet euch vorsichtig mit dem Eisen (oder Holz) an das Grün heran. Aber übertreibt es nicht, es wieder gut zu machen, ist sehr schwierig.



Golf Club des Iles Borromées
Des Iles Borromees ist der zweite Golfclub in Stresa, nach dem historischen Alpino, und er liegt 600 Meter über dem Meersspiegel. Charakteristisch ist der großen Wald mit einer Vielzahl an Pflanzen und Bäumen und der erhebliche Höhenunterschied, der nicht leicht zu meistern ist. Einen unglaublichen Blick hat man an klaren Tagen vom Abschlag der 18. Hier sieht man über die Hügellandschaft des Tessins, bis hin zu den Alpen des Sempione und zu den vier Seen: Maggiore, Varese, Monate und Comabbio. Der Golfkurs hat seinen Ursprung im Jahr 1987 und ist komplett naturbelassen, d.h. die Höhenunterschiede, Hindernisse und Schwierigkeiten sind nicht künstlich hergestellt sondern sind von Mutter Natur gegeben. So hat der Architekt Marco Croze den Kurs nur an die Natur angepasst und somit einen gefälligen, aber anspruchsvollen Platz kreiert. Das Design der einzelnen Löcher, ist sehr vielfältig und lebendig und zwingt die Spieler machmal zu einem eher defensiven Spiel. Erschwerend kommt hinzu, dass man geradezu selten einen ebenen Stand hat und somit ein unüberlegter Schlag schnell den Score ruinieren kann. In diesem Fall kann nur der Ausblick auf das Panorama trösten.



Golf Club Villa D'Este
Tradition, Eleganz und guter Geschmack sind die Eigenschaften die einem sofort in den Sinn kommen wenn man den Golf Club Villa D'Este betritt. Hier hat man das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist und dieser "magische Ort" schon immer so war. Nur 20 Minuten vom Comersee entfernt, liegt dieses Kleinod geschützt inmitten von den Wäldern des Montorfano. Im Jahr1926 haben die Aktionisten des Grand Hotels Villa D'Este in Cernobbio dazu beigetragen, dass die 18 Loch hier entstanden sind, denn der wachsende Tourismus aus Amerika und England haben diese Anfrage geschürt. Das Design des Clubhauses ist vom Architekten Giuseppe Bergomi. Es ist zwar teilweise während eines Brandes im Jahr 1990 zerstört worden, jedoch originalgetreu wieder aufgebaut worden. Der rote Steinfussboden, die getäfelte Bar und die Terrasse mit dem unvergleichlichen Blick auf den Golfplatz und die Hügellandschaft, erzählen die schönsten Kapitel der Geschichte des Golfsports in Italien. 12 italienische Open, zwischen 1928 und 1972. 57 Ausgaben des internationalen Meisterschaften der Herren und 39 der Frauen, um nur die Wichtigsten zu nennen. Welch ein Prestige dieser Club hat, verstehen Sie gleich wenn Sie die Ehrentafeln begutachten. Hier hängt kein geringerer als der Spanier José Maria Olaz√°bal, der Held vieler Ryder Cups, der 2012 sogar als Captain das europäische Team zum Siege führte, alles noch bevor er 2 x das "Grüne Sacco" bei den Masters gewann. Auf dem schmalen und hügeligen Kurs in Villa D'Este hingegen, gewann er im Jahr 1983 und 1985 das internationale Turnier. Das Platzdesign hat hier kein geringerer als Peter Gannon vorgenommen.




PiemontePiemonte

Foresteria Villa D'Este - Lago di ComoForesteria Villa D'Este - Lago di Como

Foresteria Villa D'EsteForesteria Villa D'Este

Golf Club Villa D'EsteGolf Club Villa D'Este

Foresteria del Golf Club Margara - PiemonteForesteria del Golf Club Margara - Piemonte

Foresteria del Golf Club MargaraForesteria del Golf Club Margara

Foresteria del Golf Club MargaraForesteria del Golf Club Margara

Golf Club MargaraGolf Club Margara

Golf Club MargaraGolf Club Margara

Hotel San Rocco - Lago d'OrtaHotel San Rocco - Lago d'Orta

Hotel San RoccoHotel San Rocco

Hotel San RoccoHotel San Rocco

Golf Club des Iles BorroméesGolf Club des Iles Borromées

Golf Club des Iles BorroméesGolf Club des Iles Borromées



Angebot anfragen oder direkt buchen

Um die Preise dieses Specials zu erfahren, wählen Sie die gewünschten Optionen und dann auf “berechnen” klicken. Dieses Paket ist gültig für eine limitierte Zimmeranzahl.
Für weitere Optionen auf Basis dieses Paket, könnt Ihr ein personalisiertes Angebot anfordern.

Ankunft Abfahrt Erwachsene Währung  




Nr. Unterkunft Daten Personen Preis pro Person
Doppelzimmer Classic Meeresblick Anreise
Abreise

Reservierungsgebühr   
Total   




Lassen Sie sich noch heute Ihr individuelles Angebot erstellen und profitieren Sie von unseren Sonderangeboten und besten Preisen!
Ihr Berater beantwortet Ihre Anfrage innerhalb von 24 Stunden (von Montag bis Samstag).

Tel. +39 0584 166 69 00
Fax +39 0584 166 69 90
info@italiagolfmore.com

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 09.00-18.30
Samstag: 09.00-18.00

Customer Service

Alessia



Carine
Genia



Lavinia
Flavia



Anna
Antonie



Giorgio
Camillo



Eleonora
Charles



Emilie
 
Italia Golf & More AG • UID-Nr. CHE-114.633.560 MWST
Customer Service Tel. 0039 0584 166 69 00 • Fax 0039 0584 166 69 90 • info@italiagolfmore.comwww.italiagolfmore.com
Start of page