Toscana Centro


Toscana Centro

Die Öl- und Weinstraßen, die sich durch die ganze Toskana winden, sind ein guter Ausgangspunkt, um die in der Welt bekannteste italienische Region kennenzulernen, zu erleben und zu bewundern: Vom Chianti-Gebiet über das Val di Chiana bis hin zum Val d'Orcia ist es ein Aufeinanderfolgen atemberaubender Panoramablicke, von Ortschaften, die Filmkulissen zu sein scheinen und dies auch oft waren, und von unvergleichlichen Geschmackserlebnissen an einfachen Tischen in ländlichen Trattorien. Für Kunstliebhaber ist die Toskana ein echtes Eldorado: Zwischen einer Golfpartie und der nächsten sollten Sie aber nicht nur den Berühmtheiten Florenz und Siena einen Besuch abstatten, sondern sich auch in den Straßen, auf den Plätzen und an den Sehenswürdigkeiten von Lucca und Pisa, Pistoia und Montepulciano, San Gimignano und San Giovanni Valdarno verlieren. Und Sie werden nicht wieder abreisen wollen.

Die Toskana ist nicht nur die Wiege der italienischen Sprache, wo die Dichter Dante, Boccaccio und Petrarca geboren wurden. Sie ist auch die Wiege des italienischen Golfspiels. Wenige wissen es, aber der erste Golfplatz Italiens wurde in der Tat im Parco delle Cascine in Florenz eröffnet. Das war 1889. Die in der toskanischen Hauptstadt ansässigen englischen Diplomaten und Geschäftsleute wollten nämlich ihrem Lieblingszeitvertreib auch weit von zuhause nachgehen. So wurde der Florence Golf Club gegründet, der erst in den 1930er Jahren seinen Standort wechselte und zudem, um dem Faschismus nicht allzu sehr zu missfallen, auch seinen Namen italianisierte. Die Grüns wurden demnach an die Chiantistraße zwischen Grassina und Greve verlegt. Der Circolo Golf Ugolino, benannt nach dem gleichnamigen Ort, gehört nach wie vor zu den reizvollsten Golfclubs Italiens. Nicht zuletzt, weil er sich so herrlich den sanften Hügeln anpasst. Gemäß den damaligen Vorschriften wirkten nämlich die englischen Architekten so wenig wie möglich auf die natürliche Umgebung ein und nutzten dabei so gut wie möglich die gegebenen Voraussetzungen aus: Zypressen, Olivenbäume, Gefälle, kleine, hervorragend von Bunkern verteidigte Grüns und natürliche Hindernisse erschweren das Spiel, so dass hier der Vorsicht und Präzision gegenüber dem kraftvollen Spiel der Vorrang gelassen werden muss. Der Ausblick, den man überall auf dem Platz und auch vom Clubhaus - das im Übrigen zu den Paradebeispielen des italienischen Rationalismus gehört und unter Denkmalschutz steht - genießen kann, ist einer von jenen, die einen wieder in Frieden mit sich selbst und der Welt versetzt.
In unmittelbarer Nähe von Florenz befinden sich zwei weitere sehenswerte Golfanlagen: einer im Norden mitten im Mugello, der andere im Westen gleich hinter Prato. Der jüngere von beiden ist der UNA Poggio dei Medici Golf Club in Scarperia, ein 18-Loch (Par 73) Platz. Er entstand 1992 aus der Feder des Architekten Alvise Rossi Fioravanti und der Erfahrung von Baldovino Dassù, dem besten italienischen Golfspieler der 1970er Jahre, heraus. Als Sitz der Ladies European Tour wurden hier zwischen 1999 und 2003 fünf aufeinanderfolgende Italian Open der Damen ausgetragen. Das ondulierte Terrain ist wichtiges Merkmal dieses Platzes, auch wenn die Räume weitläufig gestaltet sind. Ist so einerseits ein Fehler eher verzeihbar, stellt die Länge der Bahnen andererseits eine zusätzliche Schwierigkeit dar.
Im Ortsteil Tavola in Prato befindet sich einer der drei vom Spitzengolfer Arnold Palmer designten italienischen Golfplätze (die anderen beiden sich der Ca' della Nave in Venedig und der Tolcinasco in Mailand). Der 1986 eröffnete Golf Club Le Pavoniere mit 18-Loch Platz entstand auf dem Gelände eines alten Landsitzes der Medici. Den US-amerikanisch schwierigen Kurs kennzeichnen zahlreiche Wasserhindernisse sowie weitläufige und wellige Grüns.
In westlicher Richtung und nicht weit entfernt liegt der bekannte Thermalort Montecatini, in dem ein Golfplatz nicht fehlen konnte. Und tatsächlich beherbergt seit 1985 der Ortsteil Pievaccia, in den man über eine schmale ansteigende Straße in Richtung Monte Vettolini gelangt, den Golf Montecatini Terme. Dieser Golfplatz, der Wasserhindernisse, Mulden und hochstämmige Vegetation zu bieten hat, weiß, wie man Spieler herausfordert. Wunderschön ist auch das Clubhaus aus Feldstein, das das Tal dominiert.
Fünfzehn Kilometer südlich nach der Stadt Vinci, in der der geniale Leonardo da Vinci geboren wurde (das Museo Leonardiano innerhalb der Stadtmauern von Vinci ist absolut sehenswert), stößt man auf den wegen seiner Lochlänge anspruchsvollen 9-Loch Platz des Golf Bellosguardo Vinci. Überragt wird dieser von einem alten Landsitz aus dem 14. Jahrhundert, der Namensgeber des Clubs und bekannt für seine Öl- und Weinproduktion ist.
Der Golf Club Castelfalfi eröffnete vor mehr als zwanzig Jahren an einem zauberhaften, etwa 20 Kilometer von San Gimignano entfernten Ort im Herzen der Toskana. 2010 wurde er komplett umgestaltet und wartet nunmehr mit einem 27-Loch Platz auf, unterteilt in den "Mountain Course" und den "Lake Course". Einbezogen in die Neugestaltung wurden auch das mittelalterliche Dorf, das den Golfplatz überragt, sowie dessen Burg und eine ganze Reihe von Gehöften, die auf dem 1.100 Hektar großen Gelände verstreut sind. Somit wurde ein Resort geschaffen, das alles Notwendige für einen Traumurlaub bietet.
Der Weg von hier bis zum Royal Golf La Bagnaia ist ziemlich lang, etwa 90 Kilometer, aber magisch und zauberhaft wie er ist, wird die Fahrt unvergesslich sein. Die Zeit vergeht wie im Fluge, während man über die Hügel der Val d'Elsa und an Siena vorbei fährt, bis man das Ziel, das Naturschutzgebiet Riserva naturale dell'Alto Merse, erreicht. Hier hat Robert Trent Jones Jr. seinen 18-Loch Platz harmonisch in die sanften Hügel eingegliedert.
Etwa 80 Kilometer südlich und auf 300 Metern Höhe liegt im Herzen der Maremma das Terme di Saturnia Spa & Golf Resort. Eine anstrengende Fahrt auch diese, die aber durch die wunderschönen Landschaften und Orte reich belohnt wird. Leicht abfallende Hügel und einige wellige Fairways kennzeichnen den gesamten Golfplatz, der nur unter strikter Einhaltung der Naturschutzvorschriften errichtet werden durfte. In den frühen Morgenstunden kann man hier nämlich schnell einmal auf Rehe, Stachelschweine, Hasen, Fasane und viele Vogelarten treffen, die in der Maremma zuhause sind. Und taucht man am Ende der Partie in die wohltuenden, schwefelhaltigen Thermalwasser ein, die für ihre therapeutische Wirksamkeit bekannt sind, fühlt man sich wie neugeboren.

Hotel & Residenzen


Agriturismo Sottotono Agriturismo Sottotono
Chianti
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 419 in der Nebensaison

Albergo Paggeria Medicea Albergo Paggeria Medicea
Firenze
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 399 in der Nebensaison

La Tabaccaia Toscana Resort Castelfalfi La Tabaccaia Toscana Resort Castelfalfi
Castelfalfi
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 459 in der Nebensaison

Casale del Golf Club Montecatini Casale del Golf Club Montecatini
Montecatini
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 399 in der Nebensaison

Foresteria Bellosguardo Foresteria Bellosguardo
Firenze
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 369 in der Nebensaison

Relais Villa Marignolle Relais Villa Marignolle Sup
Firenze
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 399 in der Nebensaison

Tenuta Pratello Country Resort Tenuta Pratello Country Resort
Castelfalfi
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 459 in der Nebensaison

UNA Poggio dei Medici UNA Poggio dei Medici
Firenze
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 329 in der Nebensaison

UNA Villa Le Maschere UNA Villa Le Maschere
Firenze
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 399 in der Nebensaison

Terme di Saturnia Spa & Golf Resort Terme di Saturnia Spa & Golf Resort
Maremma
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 789 in der Nebensaison

Montecatini Palace Hotel Montecatini Palace Hotel
Montecatini
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 469 in der Nebensaison

Il Castelfalfi Il Castelfalfi
Chianti
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 679 in der Nebensaison

 

Golf Clubs


Golf Club Bellosguardo Vinci Golf Club Bellosguardo Vinci
fino a 37% Rabatt durch die Italia Golf & More Card

Golf Club Castelfalfi A.S.D. Golf Club Castelfalfi A.S.D.
fina a 10% Rabatt durch die Italia Golf & More Card

Golf Club Le Pavoniere Golf Club Le Pavoniere
Rabatt bis zu 35% durch die Italia Golf & More Card

Golf Club Poggio dei Medici Golf Club Poggio dei Medici
Rabatt bis zu 44% durch die Italia Golf & More Card

Royal Golf La Bagnaia Royal Golf La Bagnaia
Rabatt bis zu 20% durch die Italia Golf & More Card

Golf Club Ugolino Golf Club Ugolino
Rabatt bis zu 19% durch die Italia Golf & More Card

Golf Club Montecatini Golf Club Montecatini
Rabatt bis zu 50% durch die Italia Golf & More Card

 
Italia Golf & More AG • UID-Nr. CHE-114.633.560 MWST
Customer Service Tel. 0039 0584 166 69 00 • Fax 0039 0584 166 69 90 • info@italiagolfmore.comwww.italiagolfmore.com
Start of page