Trentino - Alto-Adige


Trentino - Alto-Adige

Für die Italiener, aber vor allem für die Bewohner des Gebietes im Nordosten Italiens sind Trentino und Südtirol zwei komplett verschiedene Regionen. Die eine oder besser gesagt die Provinz Trento, eher dem Mittelmeer zugewandt, liegt am Gardasee, die zweite - die Provinz Bozen - besser bekannt als Südtirol, unterstreicht schon mit dem Namen Tirol, die nicht nur territoriale Nähe zu dem österreichischen Tirol. Eins haben die beiden jedoch gemein, die majestätisch in den Himmel reichen Dolomiten und die Leidenschaft Golf, mit fünf 18-Loch und neun 9-Loch-Kursen.

Die Golfsaison ist hier etwas kürzer als anderswo in Italien, allerdings mit Ausnahme: im Durchschnitt sind die Plätze von März bis November geöffnet; länger ist es einfach nicht möglich, da viele von ihnen über 500 Meter über dem Meeresspiegel liegen. Hier befinden wir uns eben in einer echten Bergregion. Wir reden über die Dolomiten, das massive, bergige UNESCO-Erbe, von einer Schönheit, die einem den Atem nimmt. Die Brenta-Gruppe, die Drei-Gipfel von Lavaredo, die Marmolada, der Schlern und das Catinaccio sind die Stars unter den Bergen: Wer hier auf Tour geht, sollte die Kamera immer griffbereit haben!
Diejenigen, welche die Geschichte schätzen, lieben den Spaziergang in Trento, eine Stadt der Kunst, die reich an Denkmälern ist: Nach einem Besuch auf der Burg von Buonconsiglio, die seit 1255 die Residenz der Bischöfe ist, fahren Sie weiter in die romanische Kathedrale von San Vigilio und ihrer schönen Piazza. In den Gassen befinden sich die schönsten Paläste der Stadt mit wunderschön Fassadenfresken. Wer seinen Urlaub im Frühjahr plant, sollte unbedingt einen Blick auf den Kalender der Trentiner Weinausstellung werfen. Diese Events finden im Herzen des historischen Stadtzentrums im Palazzo Roccabruna statt. Nicht zuletzt ist Bozen, ein echtes Freilichtmuseum, das sich architektonisch in vielfältiger Weise zusammensetzt. Barockstil und der Rokoko, neugotischen und neo-romanischen, vermischen sich hier spielend. Jedoch ist auch an anderen Stellen die Verschmelzung dieser zwei unterschiedlichen Kulturen sichtbar. Zum Beispiel in lokalen Trachten, Traditionen und in der Gastronomie, wo neben Spaghetti, Schlutzkrapfen, Knödel und Gulasch auf der Karte zu finden sind. Von Bozen gibt es auch zwei sehr interessante Touristenrouten: die Weinstraße, eine Route, die durch das Tal der Oltradigen und Niederen Atesina nach Salorno führt, vorbei an bekannten Orten wie Appiano, Kaldaro, Termeno, Egna, Ora und Nalles. Umgeben von üppigen Schlössern und Weinbergen, wo die wertvollsten Südtiroler Flaschen gekeltert werden; und die malerische Strada delle Dolomiti, die Bozen mit Cortina d'Ampezzo durch die wichtigsten dolomitischen Pässe verbindet. Es ist schwer zu entscheiden, welche die schönste Tour in diesen beiden Regionen ist. Am besten man bringt genug Zeit mit und macht alle beide!
Wer nach Trentino reist, sollte keinesfalls den Dolomiti Golf Club in Seio di Sarnonico auf fast 1.000 Höhenmeter in der Alta val di Non verpassen, denn der Kurs windet sich durch einen Wald von Tannenbäumen, umgeben vom den Gebirgsmassen Brenta und Maddalene. Auch wenn die Strassen zu diesem Kurs manch steile Kurven beinhaltet ist der Platz komplett flach. Folgaria, auf einer Höhe von 1.250 Metern, befindet sich zwischen des Hochlandes von Folgaria, Lavarone und Luserna, mit einem traditionellen Clubhaus, das in einem alten Gutshaus untergebracht wurde - dem typischen Landhaus der Region - aus dem Jahr 1700. In Südtirol gibt es noch drei weitere 18-Loch-Plätze: Passeier Meran in San Leonardo, besticht mit seinem milden Klima. Hier wechseln sich breiten und hügeligen Fairways mit weitläufige und abfallende Grüns ab. Meran ist die alte Hauptstadt Tirols sowie ein Kurort mit seinem gutausgebauten Touristenzentrum: Die Attraktionen für einen perfekten Urlaub finden sich hier schnell. Der Golfclub Petersberg, 32 km südlich von Bozen, liegt auf einer Höhe von 1.300 Metern, mit Fairways, die von einer langen Reihe von alten Pinien begleitet werden, um den natürlichen Schwierigkeiten des Platzes zu erhöhen. Dieser Platz verlangt ein taktisches Spiel, denn lange unkontrollierte Schläge verzeiht dieser kaum. Last but certainly not least, ist der Golf Club St. Vigil Seis in Kastelruth, 22 km nordöstlich von Bozen zu nennen. Hier dominiert eindeutig die Aussicht auf den Gebirgsmassiven Schlern und die fast postkartenreife Aussicht auf die über 60 Hektar verteilten Seen, Bäche und Felsen welche die breiten Fairways begleiten. Das Spielt auf diesem Platz wechselt sich von anspruchsvollen und eher entspannenden Löchern ab, was Spieler aller Handicaps ansprechen wird. Zwischen einem Teller mit Polenta und Käse, einem Glas Südtiroler Wein, einem Apfelstrudel und einem Enzianlikör vergisst man schnell den Alltag und die Ferien scheinen wie im Fluge zu vergehen.

Golfangebote dieser Region

 

Hotel & Residenzen


Andreus Golf & Spa Resort Andreus Golf & Spa Resort
Bolzano
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 849 in der Nebensaison

Andreus Golf Lodge Andreus Golf Lodge
Bolzano
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 699 in der Nebensaison

Hotel Cristal Hotel Cristal Sup
4 Nächte inkl. Frühstück & Golf ab € 679 in der Nebensaison

 
Italia Golf & More AG • UID-Nr. CHE-114.633.560 MWST
Customer Service Tel. 0039 0584 166 69 00 • Fax 0039 0584 166 69 90 • info@italiagolfmore.comwww.italiagolfmore.com
Start of page